Mittwoch, 16. März 2016

Rezept der Woche - Flammkuchen mit Saint Agur




Ende letzter Woche bekam ich Post von Markenjury. Ich durfte den Saint Agur Käse testen.
Nachdem ich im Supermarkt das letze Päckchen Käse ergattern konnte, hatte ich am Sonntag Abend Gelegenheit schon ein Rezept auszuprobieren:


Flammkuchen mit Saint Augur, Birne, roten Zwiebeln und gerösteten Pinienkernen.

Der Teig ist supereinfach und schnell zubereitet.
Man muss lediglich Mehl, Olivenöl, Wasser und Salz verkneten. Fertig!
Und da der Teig keine Wartezeit hat, eignet er sich prima, um ihn spontan zuzubereiten, wenn man Gäste hat!

Zutaten:

Teig:
500g Mehl
4 EL Olivenöl
250 ml Wasser
1 TL Salz


Belag:
200g Schmand
200g saure Sahne oder Creme fraiche
Salz, Pfeffer
Saint Agur Käse (ich habe ca. 80 verwendet, in kleine Stücken)
1 Birne
3 kleine rote Zwiebeln
ca. 50g mit Salz und Zucker geröstete Pinienkerne

alternativ kann man auch noch Honig oder Granatapfelkerne hinzugeben, das gibt noch ein wenig herbe Süsse, die ich im Nachhinein noch gerne ergänzt hätte.


Zubereitung:

Backofen auf 200 Grad vorheizen.
Den Teig aus den Zutaten herstellen und gut verkneten. Auf einem mit Backpapier belegten Blech ausrollen.
Dann mit der gewürzten Masse aus Schwand und saurer Sahne bestreichen.
Die Birne und die Zwiebeln in dünne Scheiben schneiden.
Den Teig damit belegen.
Zum Schluss noch die Käsestücke und die gerösteten Pinienkerne darübergeben.
Für ca. 15 Minuten in den Ofen geben, bis die Ränder braun werden.


Das Rezept reicht für 2 mittelgroße Flammkuchen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen