Dienstag, 17. Mai 2016

Beauty-Mittwoch: Review Garnier Fructis Wunder Butter






Auf dieses Produkt war ich sehr gespannt, denn ich bin momentan mit meinen Haaren sehr
unzufrieden. Obwohl ich vor nicht allzu langer Zeit beim Friseur war, sind meine Spitzen sehr trocken. Jetzt kommt aber noch hinzu, dass ich sehr feine lockige Haare habe.
Aus diesem Grund machte mich der Begriff "Butter" etwas unsicher. Denn meine Haare reagieren auf zu reichhaltige Pflegeprodukte schnell, indem sie sehr fettig werden. Aber um eins vorwegzunehmen: Das ist bei dieser Serie nicht passiert!

Nun die Produkte im einzelnen:



Das Wunder Butter Shampoo:

Ich bin ja schon seit der Markteinführung Fructis-Fan, denn ich liebe den Duft!
Das ist hier bei dem Shampoo auch so. Es riecht total lecker fruchtig.
Es ist für sehr trockenes und sehr strapaziertes Haar und mit pflegender Shea Butter und drei reichhaltigen Ölen aus Macadamia, Jojoba und Mandel angereichert.

Garnier verspricht eine langanhaltende Pflege, ohne zu beschweren und geschmeidiges, glänzendes und gekräftigtes Haar bis in die Spitzen.

Ich muss tatsächlich sagen, dass das Shampoo meine Haare sehr schön weich gemacht hat und entgegen meine Befürchtungen die Haare insbesondere den Ansatz nicht fettig gemacht hat.
Die Anwendung war sehr einfach, bereits eine kleine Menge reichte aus!

Fazit:
Ich mag das Shampoo und werde es sicher wieder kaufen



Die Wunder Butter Creme-Kur ohne Ausspülen

Das war das Produkt, auf das ich am meisten gespannt war. Bisher verwendete ich immer Spülung, die wieder abgewaschen werden musste.
Ich war skeptisch, ob dieses Produkt meine feinen Haare beschweren würden, fand jedoch die Anwendung ohne Ausspülen auch superpraktisch.

Garnier verspricht, dass die Formel tief in die Haarfaser eindringt, um das Haar von innen nach außen zu pflegen. Für sofortige Bändigung, Pflege und Geschmeidigkeit.
Das Haar wird langanhaltend vor externer Feuchtigkeit geschützt, um Frizz 96 h lang vorzubeugen.

Das sind große Versprechen, aber ich muss tatsächlich sagen, dass die Kur bei meinem Haar richtige Wunder hinsichtlich des Frizz bewirkt hat.
Sie blieben bei dem Regenwetter tatsächlich sehr schön glatt!!

Fazit:
Ich liebe das Produkt. Ich werde es auf jedem Fall in meinen Urlaubskoffer packen!




Die Wunder Butter 3-in-1 vielseitige Creme Kur

Diese Kur ist für 3 Anwendungen vorgesehen:
Zum einen als klassische Haarkur mit einer 3 minütigen Einwirkzeit.
Dann als Creme-Kur ohne Ausspülen vor dem Kämmen oder Föhnen auf handtuchtrockenem Haar
und zum dritten auf trockenem Haar zum Auffrischen und Bändigen

Hui, das klingt spannend und ist sicher toll, für Leute, die nicht so feines Haar haben.
Bei mir funktionierte die klassische Anwendung gut und das Produkt hatte eine solide Leistung.
Weniger gut klappte die Anwendung auf dem handtuchtrockenen Haar, denn hier war mein Haar nach dem Föhnen noch sehr fertig.
Gar nicht klappte bei mir die Anwendung auf trockenem Haar, denn das beschwerte mein Haar viel zu sehr....Aber: bei meinem Mann in seinen kurzen dicken Haaren hat das gut geklappt


Und noch ein kleiner Tipp zum Schluss:
Ih habe die Kur über Nacht angewendet und am nächsten Morgen ausgespült.
Und das war tatsächlich eine Wunder-Kur für meine Haare!



Fazit:

Ich mag die Produkte, sie lassen sich gut auch auf meinem feinen Haar anwenden.
Für mich der ultimative Pflege-Tipp: die 3-in-1 Kur über Nacht anwenden für wunderbar weiches Haar!


Alles Liebe

Angi


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen