Samstag, 11. Juni 2016

Samstags im Garten

So, was soll ich sagen, der heutige Garten-Samstag war sehr durchwachsen, was sicherlich in letzter Zeit nicht die Ausnahme war. Sonnig hatte er begonnen und sich dann sehr schnell eingetrübt, der Mittag war verregnet. Den Pflanzen bei uns im Garten macht das zum Glück derzeit noch nicht so viel aus, was mich aber sehr betrübt hat, war, dass bei unserer Bio-Kiste dieses Mal ein Brief dabei lag, dass es der Bio-Gärtnerei aufgrund der vielen Unwetter bei uns im Kreis gar nicht gut geht. Die Betreiber überlegen sogar, ob es sich lohnt, weiterzumachen...
Das macht mich natürlich sehr nachdenklich. Für kleine Bauern ist es natürlich eine Katastrophe, wenn solche Unwetter große Teile der Ernte vernichten. Für mich wäre es auch ganz schlimm, auf das Bio-Gemüse und -obst verzichten zu müssen. Mein Herz wird sehr schwer, wenn ich daran denke, wie auch hier unsere Gesellschaft die Existenz solcher kleiner Betriebe vernichtet (deshalb kaufe ich mittlerweile die Milch auch nur noch konsequent bei uns auf dem Bauernhof)

So sieht es mittlerweile bei uns im Garten aus:


Wie ihr erkennen könnt, ist vieles grün geworden.
Aber: die Schneckenplage ist auch über sehr viel Gemüse hergefallen.
Es gibt einfach unglaublich viele Schnecken dieses Jahr im Garten.
Ich persönlich scheue mich ja sehr davor, Schneckenkorn zu verwenden.
Vielleicht hat ja einer einen Tipp, was man alternativ verwenden kann!
Ich freue mich auch sehr, endlich wieder Süßkirschen im Garten zu ernten, auch die Johannisbeeren und Aprikosen sind bald soweit!
Im Garten wachsen auch viele Wildkräuter, aus denen ich in nächster Zeit einiges zaubern werde, lasst euch überraschen ;)


Alles Liebe

Angi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen