Montag, 10. Oktober 2016

Was mir wichtig ist - Körper, Geist und Seele



Der Grundgedanke zu diesem Blogbeitrag entstand eigentlich schon im Sommerurlaub.
Denn da konnte ich mir intensiv Gedanken darüber machen, was mir wirklich wichtig ist.
Und nachdem ein wildes Sammelsurium in meinem Kopf entstand wurde mir doch bewusst, dass man diese Dinge den Begriffen Körper-Geist-Seele zuordnen kann.


Körper

Ich bin Lehrerin. Mir geht es oft zu Beginn der Ferien so, dass ich mich körperlich ausgelaugt fühle. Deshalb habe ich mir Gedanken gemacht, was mir körperlich gut tun wüte. Vor einigen Jahren habe ich Yoga ausprobiert, was mir sehr gut getan hat. Ich habe mir fest vorgenommen, wieder einige dieser Yoga-Übungen in meinen Alltag zu integrieren.

Ich bin 41! Und ehrlich gesagt, das Alter fordert auch von meinem Körper Tribut.
Mutter Natur hat es zwar relativ gut mit mir gemeint, und mich mit Kleidergröße 34 ausgestattet. Auch mein Gewicht hält sich seit meiner Jugend stetig (und ehrlich, ich hätte nichts gegen ein paar Kilos mehr..)
Und dennoch fehlt mir derzeit der Sport. Ich bin nicht eitel (jedenfalls nicht sehr ;).Dennoch stört es mich ungemein, wenn mein Po immer unansehnlicher wird.
Und Oh Schreck, mein Bauch ist auch nicht mehr so straff wie früher!

Deshalb habe ich mir fest vorgenommen, mir wirklich effektive Bauch-Beine-Po Übungen zu suchen.
Das ist mir wichtig...Ich möchte gerne auf meinen Körper achten, denn er ist mein tägliches "Instrument", wenn es meinem Körper gut geht, geht es mir auch gut!
Ich werde euch in nächster Zeit hier einige der Übungen vorstellen, die mir hier weitergeholfen haben!


Geist

Während es mir mit dem "Körper" noch leicht fiel, Ziele zu finden, fiel es mir mit dem "Geist" doch schwerer..
dennoch ist der Punkt etwas sehr Wichtiges in meinem Leben.
Ich erinnere mich an Zeiten, in der mir die Zeit für jegliche intellektuelle Auseinandersetzung mit Politik, Geschichte, Literatur, Kunst und Zeitgeschehen sehr fehlte..
In dieser Zeit ging es mir sehr schlecht.
Mittlerweile engagiere ich mich politisch, ich bin im Stadtrat. Das tut mir sehr gut, obwohl ich oft mit der Zeit kämpfe.
Was mir dennoch fehlt, ist oft die Zeit, richtig gute Literatur zu lesen und mich mit guten politischen oder geschichtlichen Magazinen zu beschäftigen.
Dennoch vertue ich oft Zeit, die ich dafür nützen könnte, sinnlos mit anderen Dingen.
Deshalb habe ich mir fest vorgenommen, mir jeden Tag eine halbe Stunde für mich zu nehmen.
Und das klappt auch gut!
Und in dieser halben Stunde lese ich das, was meinen "Geist" interessiert! Oder ich höre gute Musik!
Und dieser halbe Stunde am Tag ist sehr sehr wichtig!


Seele

Was tut meiner Seele gut?
Hier gibt es einige Dinge, die mir wichtig sind:
Da wäre zum einen das Essen.
Ich habe mir fest vorgenommen, mir mehr Zeit am Tag für richtig gutes Essen zu nehmen.
Ich achte darauf, dass die Lebensmittel, die ich kaufe, gute Qualtität haben.
Ich liebe einfache und gute Rezepte.
Mittlerweile ernähre ich mich wieder fast komplett vegetarisch, sogar vegan soweit das möglich ist.

Zeit mit Freunden ist auch sehr wichtig.
Auch wenn ich nur wenig freie Zeit habe, lade ich sehr gerne Freunde zum Essen ein.
Diese Termine sind wichtig und tun soo gut!

Zeit mit der Familie ist auch sehr wichtig.
Und hiermit ist die Zeit gemeint, in der man sich bewusst der Familie zuwendet( und sich nicht, so wie es mir oft passiert ist, durch Dinge, die noch zu erledigen sind, unter Druck setzt)
Schöne Stunden mit der Familie bewusst zu schätzen sind unheimlich wichtig. Das wird mir immer mehr bewusst, denn mittlerweile sind auch meine Eltern in dem Alter, in dem Freunde sterben und das Leben nicht mehr unendlich scheint.
Zeit ist so kostbar.

Ich habe mir fest vorgenommen, mir am Ende jedes Tages nochmal darüber nachzudenken, was an diesem Tag positiv war.
Und tatsächlich, an jedem Tag gibt es so viele positive Dinge, die mein Herz berühren.



In nächster Zeit werden sicher noch einige Posts zu diesem Thema folgen;)



Mich würde natürlich noch sehr interessieren, was euch glücklich macht!



Alles Liebe


Angi




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen